Förderschwerpunkte

Die Umsetzung der NRP für den Kanton Solothurn fokussiert auf zwei Förderschwerpunkte mit je drei Handlungsfeldern:

Tourismus

Primäres Ziel des Förderschwerpunkts Tourismus ist es, durch die Unterstützung des Strukturwandels die touristische Wertschöpfung und die Wettbewerbsfähigkeit der Destinationen zu steigern.

Handlungsfelder:

  • Innovative touristische Angebote entwickeln
  • Digitale Kompetenzen im Tourismus stärken
  • Strukturen und regionale Kooperationen optimieren

Gewerbe, Industrie und Dienstleistungen

Ziel des Förderschwerpunkts Gewerbe, Industrie und Dienstleitungen ist es, die lokalen Wertschöpfungssysteme durch die Erhöhung der Innovationsdynamik und den Ausbau des Wissenstransfers in zukunftsfähige Branchen zu stärken.

Handlungsfelder:

  • Fachkräfte aktivieren und qualifizieren
  • Kooperationen stärken und Wertschöpfungsketten verlängern
  • Innovationen in den KMU fördern