Presseschau

Solothurner Start-up Neeo für «zweistelligen Millionenbetrag» an US-Firma verkauft

  • 08.02.2019

Das Solothurner Start-up «Neeo» ist «Opfer» des eigenen Erfolges. Die Jungunternehmer entschieden sich, an die US-Firma Control4 zu verkaufen. Raphael Oberholzer (37) Co-Gründer und CEO von Neeo lässt sich auf Anfrage immerhin entlocken, dass die Käufer «einen zweistelligen Millionenbetrag» hingeblättert haben. Wie die Reaktionen im Blog der Neeo-Community zeigen, fühlen sich etliche Kunden und Unterstützer verschaukelt.

Zum Artikel der Solothurner Zeitung