Parfum und Performance

  1. Sie sind im Anmarsch: die ersten Gäste von Parfum und Performance 2018.
  2. Die s: stebler aus Oensingen war Gastgeberin von Parfum und Performance 2018.
  3. Sarah Koch, Leiterin der Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn, begrüsste die rund 100 Frauen zur 7. Ausgabe von Parfum und Performance.
  4. Das lockere, sympathische Gespräch mit (von links) Anita Stebler, Barbara Schär, Anita Panzer (Moderatorin) und Brigit Wyss war äusserst unterhaltsam.
  5. Der traditionelle Frauenevent hat 2018 seine Zelte in der Produktionshalle der s: stebler in Oensingen aufgeschlagen.
  6. Der Rundgang führte die Frauen dorthin, wo Briefkästen und Spiegelschränke entstehen.
  7. Die s: stebler ist führend im Bereich der Briefkastensysteme. Das Unternehmen beschäftigt 80 Mitarbeitende.
  8. Die Greenwall ist das gemeinsame Projekt von Anita Stebler (s: stebler) und Barbara Schär (Rudolf Hirt AG).
  9. Manchmal tut ein Perspektivenwechsel ganz gut.
  10. Bei Parfum und Performance gehts nicht zuletzt um Networking udn Austausch - zum Beispiel mit Regierungsrätin Brigit Wyss.
  11. Der Apéro wurde serviert von der Crew des Gasthofs Kreuz aus Egerkingen.

Die siebte Ausgabe von Parfum und Performance, der Networking-Anlass für Solothurner Wirtschaftsfrauen, ging zwischen Briefkästen und Spiegelschränken in der s: stebler in Oensingen über die Bühne. Im Mittelpunkt standen drei total unterschiedliche Lebensläufe.

«Es gibt immer Abermillionen von Gründen, weshalb wir den Schritt in die Selbstständigkeit oder einen beruflichen Neustart nicht wagen sollen – seien es die Kinder, der Mann, der mehr Aufmerksamkeit fordert, das Alter, der Hund», sagte Sarah Koch, Leiterin der Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn in ihrer Begrüssung. Die Ausgabe 2018 von Parfum und Performance soll nun aber aufzeigen, dass sich ein solch mutiger Entscheid durchaus lohnen kann. Das Motto des Abends lautete entsprechend: «Wenn sich unverhofft eine Tür öffnet, zögere nicht hindurchzugehen.»

Auf der Bühne in der Produktionshalle der s: stebler unterhielt sich Moderatorin Anita Panzer mit drei Frauen, deren Karriereweg eher unkonventionell verlaufen ist.

  • Gastgeberin Anita Stebler hat sich zur Primarlehrerin ausbilden lassen, ehe sie in den Familienbetrieb ihres Mannes eingestiegen ist. Heute ist sie als Co-Geschäftsführerin für den Bereich Prozesse/IT zuständig.
  • Barbara Schär hat beruflich verschiedene Stationen absolviert. Mitunter war sie Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, PR- und Kommunikationsmanagerin im Hotel Jungfrau sowie CEO und Verwaltungsratspräsidentin der cosma dialog in Bern, ein Unternehmen mit 60 Arbeitsplätzen im Bereich Dienstleistungsmarketing. Heute ist sie Inhaberin und Geschäftsführerin der Rudolf Hirt AG in Balsthal, ein Bewässerungs- und Beleuchtungsunternehmen.
  • Brigit Wyss hat sich in ihren beruflichen Anfängen als Bau- und Möbelschreinerin in einer Männerdomäne bewiesen. Später absolvierte sie die Ausbildung zur Psychiatrieschwester und hängte anschliessend ein Jus-Studium an. Heute ist sie die erste grüne Regierungsrätin im Kanton Solothurn und führt das Volkswirtschaftsdepartement.

Im anregenden Podiumsgespräch waren sich die drei Frauen sofort einig: Familie und berufliche Karriere müssen sich gegenseitig nicht ausschliessen. Sie zeigten sich überzeugt davon, dass sich die Frauen untereinander noch besser dabei unterstützen könnten, Kaderstelle und Betreuungsaufgaben unter einen Hut zu bringen. Die drei Frauen gewährten spannende und ehrliche Einblicke in ihren Berufsalltag und ihre Erfahrungen in vermeintlich typischen Männerwelten. Für Gesprächsstoff beim anschliessenden Rundgang durch die s: stebler inkl. Apéro war gesorgt!

Die Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn bedankt sich bei allen Mitwirkenden für das Engagement und freut sich bereits hetue auf die nächste Ausgabe von Parfum und Performance.

Die Bilder stammen von Daniela Friedli.

Die bisherigen Gastgeber-Unternehmen:

  • 2017: Bosch/Scintilla AG, Zuchwil
  • 2016: Hans Gassler AG, Gretzenbach
  • 2015: Galderma Spirig, Egerkingen
  • 2014: Mövenpick Hotel, Egerkingen
  • 2013: Wernli AG, Trimbach
  • 2012: Eiholzer Gebäude-Management AG, Starrkirch

Mit über 100 Gästen pro Ausgabe hat sich die Eventreihe in den letzten Jahren bestens etabliert. "Parfum und Performance" wird jeweils mit einem Solothurner Unternehmen als Partner durchgeführt. Die Gastgeberfirma stellt ihren Betrieb als Eventstandort zur Verfügung und bietet einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld und ihre Firmenkultur.