2016

  1. Der traditionelle Frauenevent
  2. Unter der Gesprächsleitung von Anita Panzer (rechts) erzählten Miriam Ragaz-Gassler und Hans A. Gassler von ihren Erfahrungen ...
  3. ... sowie auch Martina Gerster ...
  4. ... und Urs Gerster von der Härterei Gerster AG in Egerkingen.
  5. Ebenfalls mit dabei waren Céline und Daniel Allemann von der Terra Nova GmbH in Breitenbach.
  6. Sarah Koch, Leiterin der Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn, ging in ihrer Begrüssung auf das neue
  7. Miriam Ragaz-Gassler, Verwaltungsratspräsidentin der Hans Gassler AG, stellte den Gästen die Geschichte
  8. Auch die fünfte Ausgabe des Frauenwirtschaftsevents zog alle Anwesenden in ihren Bann.
  9. Über 120 Personen füllten die in eine Eventlocation umfunktionierte Produktionshalle der Hans Gassler AG.
  10. Die Hans Gassler AG präsentierte sich und ihre über 100-jährige Geschichte.
  11. Die Gäste von Parfum und Performance hatten die Möglichkeit, den Betrieb der Hans Gassler AG zu besichtigen.
  12. Silvia Glanzmann von der Hans Gassler AG weist den Gästen den Weg.
  13. An verschiedenen Stationen erklärten Mitarbeiter der Hans Gassler AG die Produktionsschritte.
  14. Der anschliessende Apéro in der Produktionshalle der Hans Gassler AG bot den Gästen viel Raum und Möglichkeit, um sich über die Nachfolgeregelung, die Solothurner Wirtschaft oder über Gott und die Welt auszutauschen.
  15. Simon Gassler, Geschäftsführer der Hans Gassler AG, war einer der wenigen männlichen Gäste in der P&P-Frauenrunde.


Ein anregender Abend in Gretzenbach

Am Donnerstag, 10. März 2016 haben über 100 Frauen die Produktionshalle der Hans Gassler AG in Gretzenbach "gestürmt". Dort hat die etablierte Frauenveranstaltung "Parfum und Performance" alle Anwesenden in ihren Bann gezogen.

Die fünfte P&P-Ausgabe widmete sich dem Thema der Nachfolgeregelung. Eine Herzensangelegenheit für Regierungsrätin und Volkswirtschaftsdirektorin Esther Gassler, wie sie in ihrem Grusswort klar machte. Im Anschluss hat das Podiumsgespräch mit drei Vater-Tochter-Paaren die Herausforderung der Nachfolgeregelung aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Hans A. Gassler und Miriam Ragaz-Gassler von der Hans Gassler AG in Gretzenbach, Martina und Urs Gerster von der Härterei Gerster AG in Egerkingen sowie Céline und Daniel Allemann von der Terra Nova GmbH in Breitenbach haben offen, ehrlich und auch mit Witz von ihren Erfahrungen und Stolpersteinen erzählt.

Im Anschluss gings auf eine individuelle Erkundungstour durch die Hans Gassler AG. Die letzte Station des P&P-Abends war der Apéro in der Produktionshalle, an dem sich die anwesenden Frauen rege über die Nachfolgeregelung, die Solothurner Wirtschaft oder auch über den neuen optischen Auftritt des P&P-Events unterhielten. Den neuen Auftritt stellte Sarah Koch, Leiterin Wirtschaftsförderung, in ihrer Begrüssung zum Auftakt der Veranstaltung vor. Sie meinte passend zur Hans Gassler AG, der Oberflächen- und Farbspezialistin: "Wir haben uns einen neuen Anstrich verpasst."

Die Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn dankt allen Beteiligten, allen voran der Hans Gassler AG, ganz herzlich für den unvergesslichen Frauenabend.

Die Bilder stammen von Daniela Friedli.