Standortvorteile

Die grossen Autobahnachsen kreuzen sich inmitten des Kantons Solothurn. Ein wichtiger Knotenpunkt des schweizerischen und des europäischen Schienennetzes befindet sich in Olten.

In Pendeldistanz lebt rund ein Drittel der Schweizer Bevölkerung – der wohl grösste Arbeitsmarkt der Schweiz. Mit klar tieferen Fixkosten für Wohnen und Leben bleibt unter dem Strich deutlich mehr zum Leben. Auch Unternehmen profitieren von moderaten Preisen für Industrieland und Büromieten sowie dem steuerfreundlichen Umfeld.

Vom über Generationen hinweg erworbenen Technologie-Know-how profitieren Medizintechnik, Präzisionstechnologie, Elektronik und andere Industrien. Arbeitskräfte in diesen Betrieben sind es gewohnt, auf höchste Qualität zu achten.

Zentral und vernetzt

Der Kanton Solothurn liegt inmitten der treibenden Forschungszentren und ist mit seinen Bahnanschlüssen, Autobahnachsen sowie seiner Nähe zu internationalen Flughäfen verkehrstechnisch bestens erschlossen.

Die ausgezeichnete Lage ermöglicht den Zugang zu Fachkräften - ETH, Universitäten, Fachhochschulen und Forschungsstätten liegen in Pendeldistanz.

Als Mitglied der Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing profitiert der Kanton Solothurn vom Netzwerk der international etablierten Promotionsorganisation.

Lebenswert und attraktiv

Das Leben kostet im Kanton Solothurn weniger als im Schweizer Schnitt.

Im Kanton Solothurn stehen grossflächige Entwicklungsareale bereit, die Unternehmer und Investoren attraktive Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Die Mietpreise für Büro-, Produktions- und Lagerflächen sowie die Preise für Industriebauland liegen deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt.

Der Kanton Solothurn in den Top 10

Das freiverfügbare Einkommen in der Schweiz, der sogenannte RDI-Indikator, bezeichnet den Betrag, der einem Haushalt unter Berücksichtigung aller Einkommenskomponenten und nach Abzug sämtlicher Zwangsabgaben und Fixkosten für den privaten Konsum zur Verfügung steht. Der RDI-Indikator ist ein standardisiertes Mass für das freiverfügbare Einkommen des breiten Mittelstands (Schweizer Durchschnitt = 0)

Rang Kanton

RDI

1 Uri 1.919
2 Glarus 1.732
3 Obwalden 1.372
4 Thurgau 1.353
5 Appenzell Innerrhoden 1.305
6 Wallis 1.125
7 Nidwalden 1.123
8 Solothurn 1.055
9 Graubünden 1.005
10 Aargau 0.961
11 Schwyz 0.890
12 Appenzell Ausserrhoden 0.873
13 Luzern 0.837
14 Schaffhausen 0.736
15 St.Gallen 0.732

Quelle: Credit Suisse Economic Research, 2016

Innovativ und zuverlässig

Internationale Branchenleader forschen, entwickeln und produzieren im Kanton Solothurn. Der Kanton Solothurn ist ein Technologiestandort. Ein Drittel der Fachkräfte arbeitet im produzierenden Gewerbe – im Vergleich dazu ist es in der Schweiz nur ein Viertel. Besonders die Maschinenindustrie, aber auch die feinmechanische Uhren- und Elektroindustrie haben lange Tradition im Kanton Solothurn.

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Kanton Solothurn zu einem Hotspot der Medizinaltechnik entwickelt. Die Orthopädietechnik ist hier zu Hause. Die Regionen tragen zu einem vielseitigen Standort bei: MedTech, Präzisionstechnologie und Uhrenbranche sind in Solothurn und Grenchen stark vertreten. Olten ist das Dienstleistungszentrum. Und das Schwarzbubenland profitiert von seiner Nähe zum Pharma-Zentrum Basel.